Kinderwunschzentrum Langenhagen

Hilfe auf dem Weg zum Familienglück: Die Spezialisten des Kinderwunschzentrums Langenhagen stehen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch medizinisch zur Seite:

• mit individueller Beratung und umfassender Betreuung
• mit allen modernen und wissenschaftlich fundierten Behandlungsmethoden
• auf dem Gebiet der Fortpflanzungsmedizin

mit besten Ergebnissen: Denn die Chancen einer Kinderwunschbehandlung entsprechen denen der Natur.

Kinderwunschzentrum Langenhagen: Ihr Weg zum Familienglück!

Get Adobe Flash player

Weitere Infos zu: Kinderwunschzentrum Langenhagen

Kinderwunschzentrum Langenhagen

Ostpassage 9
D-30853 Langenhagen

Tel.: +49 (0)511 / 97 23 00
Fax: +49 (0)511 / 97 23 018


www.kinderwunsch-langenhagen.de


Ihr Weg zum Familienglück: Ungewollt kinderlosen Paaren bieten die Spezialisten des Kinderwunschzentrums Langenhagen Dr. M. Müseler-Albers, H.P. Arendt, Dr. T. Schill und Dr. K. Bühler mit ihrem Team medizinische Hilfe. In enger Absprache mit den betroffenen Paaren führen die Mediziner eine individuell abgestimmte und am besten geeignete Behandlungsmethode durch.


„Bei fast allen Methoden der Kinderwunschbehandlung werden Fruchtbarkeitshormone eingesetzt“, so Dr. Bühler. Moderne Medikamente lassen eine schonende und präzise Anwendung der Hormone zu.“ Dr. Bühler ist einer der vier Spezialisten des Kinderwunschzentrums. Ob Hormonbehandlung, Insemination, In-vitro-Fertilisation, ICSI oder MESA/TESE, er kennt die Chancen und Risiken einer jeden Behandlung.

Und er weiß: Jedes verlorene Jahr mindert die Chancen auf Schwangerschaft. Laut deutschem IVF-Register liegen die Erfolgsraten pro Behandlungszyklus bei Frauen bis 30 Jahren bei rund 30 Prozent, zwischen 31 und 35 Jahren bei rund 27 Prozent, zwischen 36 und 40 Jahren bei 21 Prozent und bei überschreiten des 40. Lebensjahres nur noch 9 Prozent. „Es ist wichtig, rechtzeitig die Ursachen klären zu lassen und bei beiden Partnern zu sehen woran es liegt.

Ein oft vernachlässigter Hemmschuh kann zum Beispiel eine Endometriose sein. Etwa 10 Prozent aller Frauen leiden darunter. Die Erkrankung ist gutartig, aber häufig von Unfruchtbarkeit begleitet. Sie entsteht, wenn sich Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle, zum Beispiel im Bauchraum, ansiedelt“, so Dr. Müseler-Albers und sie fügt hinzu: „Paare sollten nicht zu lange warten, sondern möglichst bald über ihren Wunsch mit einem Experten sprechen.“


Weiterführende Informationen über das komplette Leitungsspektrum des Kinderwunschzentrums sowie über seine Mitarbeiter erhalten sie unter:

Gynäkologische Gemeinschaftspraxis
Schwerpunktpraxis Gyn. Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

Ostpassage 9
30853 Langenhagen
Tel.: 0511/97230-0
Fax: 0511/97230-18
Mail: kinderwunsch@ivf-niedersachsen.de
Internet: www.kinderwunsch-langenhagen.de



Diesen Artikel per Mail empfehlen »

Ihr Unternehmen hat noch keinen eigenen Unternehmensfilm? Wir beraten Sie kostenlos und ausführlich!
» mehr