Ein strahlendes, natürliches Lächeln


Die perfekte Simulation eines natürlichen Zahnes: weiß schimmernd, mit natürlicher Lichtbrechung.


In der Arnsberger Zahnarztpraxis Dr. Hans-Werner Fromme MSc werden Patiententräume Realität – dank eines neuartigen Zahnimplantates aus Zirkonoxid-Keramik; einem Material, das sich nicht nur durch Stabilität auszeichnet, sondern auch höchste ästhetische Anforderungen erfüllt. „Die Implantologie hat in den letzten Jahren Quantensprünge gemacht“, so Dr. Fromme. „Und sie ist auf dem Weg, ein immer wichtigeres Behandlungskonzept in der zahnärztlichen Versorgung zu werden.“

Für den erfolgreichen Zahnmediziner ein guter Grund, noch einmal die Schulbank zu drücken, sich an der österreichischen Universität Krems einzuschreiben und sich zum „Master of Science Implantologie“ ausbilden zu lassen. Mit dem Abschluss seiner post-gradualen Fortbildung setzt er jetzt einen besonderen Schwerpunkt im Angebotsportfolio seiner Praxis, die bereits durch ihre freundlich hellen und warmen Farben die Philosophie des Mediziners spiegelt.

„Wir versuchen, dem Patienten die Behandlung so angenehm wie möglich zu machen und schmerzfrei zu arbeiten.“ Eventuellen Ängsten begegnet das Team durch offene Freundlichkeit. Auf Wunsch wird sediert. „Den Samstag habe ich als Tag reserviert, an dem Patienten unter Vollnarkose behandelt werden“, so Dr. Fromme. „So ist es möglich auch größere Eingriffe auf einmal zu machen.“

Passgenaue computergenerierte Füllungen

Im Bereich der Füllungen arbeitet der moderne Mediziner mit dem Cerec-System der Firma Sirona. „Sind die alten Füllungen entfernt, machen wir mit der Mundkamera ein Foto von der Situation“, erklärt Dr. Fromme MSc.
Ist das Foto erst einmal in den PC des hauseigenen Labors eingelesen, generiert eine Fräse aus einem Keramikblöckchen passgenau den sofort belastbaren und exakt der Zahnfarbe des Patienten angepassten Ersatz.
„Die Ergebnisse mit dem Cerec-System sind hervorragend“, so Dr. Fromme MSc „und ermöglichen die hochwertige und ästhetische Restauration vom Inlay bis zu Krone.“

Laser als sanfte, effektive Therapiealternative

Innovationsfreudig zeigt sich die Praxis aber auch beim Einsatz einer relativ neuen und modernen Behandlungsmethode: „Wir besitzen vier verschiedene Laser, die je nach Bedarf als sanfte Therapiealternative oder -ergänzung eingesetzt werden“, so der Arzt. Der Laser ist ein energiereiches gebündeltes Licht, das in den verschiedenen Geweben die unterschiedlichsten Wirkungen hat. Mit dem Laser kann Weichgewege wie etwa Zahnfleisch und Hartgewebe, zum Beispiel Knochen oder Zahnsubstanz abgetragen, oder auch Gewebe bei einer Wurzel- oder Zahnfleischbehandlung dekontaminiert und sterilisiert werden.

Innovationsfreudige Praxis

Zahnarztpraxis Dr. Fromme MSc – ein Praxis auf dem Weg Richtung Zukunft. Da wundert es nicht, dass der Mediziner an Stillstand gar nicht denken mag. „Bis 2007 werde ich noch die Master in oraler Chirurgie und Parodontologie abschließen.“

Weiterführende Informationen über das komplette Leistungsspektrum erhalten Sie unter:

Dr. Hans-Werner Fromme MSc
Master of Science Implantologie
Spezialist für zahnärztliche Implantologie
Tätigkeitsschwerpunkte Parodontologie und orale Chirurgie


Rumbecker Straße 7
59821 Arnsberg

Telefon. 02931/21444
Telefax 02931/721445
Internet: www.drfromme.de


Diesen Artikel per Mail empfehlen »

Ihr Unternehmen hat noch keinen eigenen Unternehmensfilm? Wir beraten Sie kostenlos und ausführlich!
» mehr